Files

1.8.2.1. Erster Schritt – Profile Package-Erstellung

Der PSPM Package Wizard führt einen durch die weiteren Schritte der Profile Package-Erstellung. Die aktuelle Position kann in der Menüleiste neben dem Wort „Steps“ nachvollzogen werden und beginnt mit dem Schritt „Package“. Hier wird dem Profile Package ein Name zugewiesen und ein Ersteller angegeben. Standardmäßig wird im Feld “Author” der Name des aktuell angemeldeten Windows-Benutzers hinterlegt.

Abbildung: Hinzufügen von Ordnern und Dateien

Abbildung: Hinzufügen von Ordnern und Dateien

Im Bereich „Dateien“ bzw. „Ordner“ können Dateien oder Verzeichnisse dem Profile Package hinzugefügt werden. Diese Option ist für die spätere Umsetzung der Profilkonfiguration wichtig, da die erstellten Profile Packages somit Stand-Alone agieren können. Dies bedeutet, dass diese Profile Packages und deren Profilkonfigurationen implementiert werden können ohne auf Dritt-Dateien angewiesen zu sein. Sollten Dateien und Verzeichnisse benötigt werden und der Zugriff auf diese Objekte ist während der Implementierung der Profilkonfiguration nicht gegeben, wird dieses Profile Package der Profilkonfiguration fehlschlagen. Im ersten Schritt zeigt jede Aktion eine Beschreibung, die alle notwendigen Hinweise zu der entsprechenden Funktion beinhaltet.

Der nächste Konfigurationsschritt kann mittels F9 oder der Schaltfläche „Weiter (F9)“ erreicht werden.